Music Player Network Home Guitar Player Magazine Keyboard Magazine Bass Player Magazine EQ Magazine
Topic Options
#999570 - 11/18/02 10:02 AM ACSII.Disco & Kissogramm im Liquid Sky
sonja Offline
Member

Registered: 09/20/01
Posts: 21
Loc: köln,DE,GERMANY
Huhuuu ihr Liebääään!

Am Donnerstag, den 21.11. werden ASCII.Disko (Ladomat/Berlin) und Kissogram (Buback/Berlin) live im Liquid Sky Cologne (Luxemburgerstr. 60) auftreten.
Einlaß ist ab 20.00 Uhr, Beginn um 22.00 Uhr.

Info ASCII.Disko:

Kennt noch einer Acid House?
Das war die Sorte Housemusik, die es geschafft hat, selbst Indie-Rocker zum Tanzen zu verleiten und von ihrer Gitarren-Engstirnigkeit weg hin zu Elektro-Sounds zu bringen, die Sorte Musik, die uns den „Sommer of Love ´89“ beschert hat, ohne die es das wegweisende Meister-werk von Primal Scream „Screamadelica“ nicht gegeben hätte, die seinerzeit das heißeste Ding in den Clubs war, weil einfach ungeheuer aufregend – nur zur Erinnerung. Toll, danke.Aber warum die Auffrischung?Weil: Genau da setzt Ascii.Disco an.Ascii.Disko ist Kat D.D.Rokk, seines Zeichens ehemaliger Gitarrist und Mainman der vielgeliebten, mittlerweile aber aufgelösten Stoner-Rock Helden Slown,
aktuell Gitarrist und Keyboarder bei den großartigen Sci-Fi Indie-Rockern Venus Vegas und nebenbei auch noch Produzent (tigerbeat). Merkt ihr was? Da kommt einer über Rock zu Elektronik und legt einfach los – dank der wunderbaren Gerätschaften und weiterentwickelter Computer-Technologie ist das ja mittlerweile genau so einfach wie die ersten drei Gitarrenakkorde seinerzeit anno ´77.„Do it yourself“ also once again – aber nur weils jeder kann, heißt das noch nicht, daß jeder auch auf super Songs kommen muß. Kollege Disco aber hat die gleich im Dutzend parat, da könnt ihr Euch schonmal für warm machen. Das Zeug rockt und ravet nicht nur in bester Tanzflur-Funktionalität, sondern schielt immer auch mit einem Auge nach dem SONG. Oh yeah.Wer kennt das nicht? Der unmittelbare Bewegungsdrang, wenn in der Disko das Lied kommt, wo man sich den ganzen Abend drauf gefreut hat – und man selbst die junge Dame, deren Aufmerksamkeit man seit Wochen sucht, stehenläßt – nur um sich via totalem Ausklinken auf dem Tanzflur zum Affen zu machen (und sich dabei ungeheuer sexy zu fühlen....). Oder der Moment, in dem man etwas völlig Neues zum ersten Mal hört – was einen – ohne daß es erst von den Kumpels als cool abgenickt werden muß, sofort kriegt?So ein Fall ist Ascii.Disko.Alle, die noch wissen, wie befreiend und aufregend Acid House war, werden durchdrehen, wenn sie „Einfach“ erstmal richtig laut gehört haben. Oder „Cool“. Oder „Fotos machen“. Oder...Oder das ganze Album. Meine Fresse. Und alle, die wissen wollen, wie´s war, kaufen bitte blind und hören bitte GANZ laut.Die Mühe, das Ganze irgendwie kategorisieren zu wollen, kann man sich getrost sparen.Wie will man auch Nicht-Tänzern die Aufregung einer durchgetanzten Nacht mit dem aufregendsten Sound erklären? Fühlt es. Tanzt. Oder lernt es. Verschwendet Eure Jugend – und liebt es, verdammtnochmal. Werbekaufmann könnt ihr später immer noch werden.Oder bleibt am Rand stehen, versteht es nicht und werdet endgültig Metalhead. Oder Informatiker.Ascii.Disko will in keine Szene, keine Stilrichtung, sondern macht tatsächlich einfach und dabei umso effektiver. Knallt Euch den aufregendsten Scheiß um die Ohren, den ihr dieses Jahr auf dem Sektor zu hören kriegt. Ist intelligent dabei und rockt Euch so gnadenlos, daß ihr nach einem Ascii.Disko Stück erstmal den Dancefloor verlassen müßt, um Luft zu schnappen. Geht ins Ohr wie Euer Lieblings-Pop-Song, und fühlt sich hinterher an wie der Muskelkater nach einer aufregenden durchgetanzten Nacht.Elektro is the new Punk? Geil is the new Geil, Baby! http://www.lado.de


Info Kissogram:

Jonas Poppe und Sebastian Dassé sorgen mit Kissogram seit zweieinhalb Jahren für schönen Electronic-Pop jenseits des Berlin-Hype, indem sie Suicide-Nihilismus, 80er-Jahre-Wave-Ästhetik mit eleganten Popmelodien und großstädtischen, lakonischen Texten verbinden. Die beiden Multi-Instrumentalisten und Produzenten aus dem Umfeld der legendären Galerie Berlin-Tokyo konnte und kann man in Berlin überall finden: mit Jeans Team auf deren Record-Release-Party, mit Mina und Chicks On Speed, mal als Surprise-Acts in kleinen Clubs, mal unter falschem Namen, mal in einer Großraumdisco. Manchmal werden sie von einer Heavy-Metal-Gitarre, manchmal von immer wechselnden Backgroundsängerinnen unterstützt. Mit „If I Had Known This Before“ (blaou/Low Spirit) landeten die Erfinder des „Modern-City-Coolness“-Stils dieses Jahr ihren großen Hit. Zu Kissogram und deren Einstellung zu ihrer Heimatstadt formuliert Jonas Poppe dialektisch: „Kissogram ist die Liebe zur Großstadtkultur und damit deren Abgesang, die Liebe zum Witz und damit der Haß auf die Spaßgesellschaft.“ Aktuelle 12 inch : I´m absolut (buback 2002)
http://www.buback.de

Also, bis Donnerstag dann im Liquid Sky. ;o)
Sonja & Thomas
_________________________
Liquid Sky - Electronic Bar & Videolounge
Luxemburgerstrasse, Naehe Suedbahnhof, Koeln
Oeffnungszeiten: Mi & Do 21.oo - 3.oo; Fr & Sa 21.oo - 4.3o

visit our homepage http://www.liquid-sky.net

Top
#999571 - 11/18/02 11:24 AM Re: ACSII.Disco & Kissogramm im Liquid Sky
Moogulator Offline
Senior Member

Registered: 02/26/02
Posts: 257
Loc: Köln (cologne),nrw,GERMANY
wenn du magst,kannst das auch ins elektro-kartell.de forum posten..?!..

;\)
im oszillator isses ja schon drin..
_________________________
SYNTHESIZERs MoogulatoR MusiQ Maschinensound <--the future!

Top
#999572 - 11/18/02 03:00 PM Re: ACSII.Disco & Kissogramm im Liquid Sky
sonja Offline
Member

Registered: 09/20/01
Posts: 21
Loc: köln,DE,GERMANY
*dumdidum*

done!

*grins*

*wink*
_________________________
Liquid Sky - Electronic Bar & Videolounge
Luxemburgerstrasse, Naehe Suedbahnhof, Koeln
Oeffnungszeiten: Mi & Do 21.oo - 3.oo; Fr & Sa 21.oo - 4.3o

visit our homepage http://www.liquid-sky.net

Top